A A A
Startseite | Login | Impressum
» Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie
» Geburtshilfe
» Gynäkologie
» Innere Medizin
» Orthopädie
» Unfallchirurgie
» Anästhesie, Intensiv-, Notfallmed.
» Dialyse
» Labor
» Musiktherapie
» Schmerz- und Palliativmedizin
» Schlaflabor
» Pflegedienst
» Physiotherapie
» Psychologischer Dienst
» Radiologie
» Rettungsstelle
» Sozialdienst
» Ethikkomitee
» Ambulante Sprechstunden
 
 
 
 
 
» Home / Veranstaltungen / Rückenschmerzen - Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
Kurse - Seminare - Veranstaltungen

 

04.12.2016, 10.00 - 11.30 Uhr
Strausberg, Cafeteria

Rückenschmerzen - Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten
Referent: Reinhard Rabbe, Chefarzt der Fachklinik und Moorbad Bad Freienwalde
Bild Bild Bild
Bild Bild Bild
Ziehen und Stechen im Rücken, beim Gehen, Stehen und Liegen: Volkskrankheit Rückenschmerzen - viele Menschen kennen diese Beschwerden.

Rückenschmerzen schränken die Lebensqualität der Betroffenen zum Teil erheblich ein. Über deren Diagnostik und Therapie informiert in der nächsten Sonntagsvorlesung am 4. Dezember im Strausberger Krankenhaus Reinhard Rabbe, Chefarzt der Fachklinik und Moorbad in Bad Freienwalde.

Er wird sich in seiner Vorlesung mit dem Aufbau der Wirbelsäule, mit Bandscheiben und Bändern sowie den daraus ableitbaren Ursachen für die Entstehung von Rückenschmerzen beschäftigen. Aus diesem Wissen leitet sich dann die Behandlung ab. Ein besonderes Augenmerk legt er auf die Erläuterung von Vor- und Nachteilen verschiedener Therapien mit oder ohne Operation.

Für die Fragen der Besucher steht er ebenfalls gern zur Verfügung. Die Zuhörer werden am Ende der Vorlesung ihren Rücken besser verstehen und erkennen was ihrem Rücken gut tut, versichert er. Die Veranstaltung wird in der neuen Cafeteria ab 10 Uhr stattfinden und ist wie immer kostenfrei.

Hintergrund:
Reinhard Rabbe ist seit Januar 2016 Chefarzt der Rehaklinik in Bad Freienwalde. Das Rehabilitationszentrum für Orthopädie und Traumatologie, Rheumatologie und Schmerztherapie ist ein Schwerpunktzentrum für Amputierte.
Der Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie mit der Befähigung zur Speziellen Unfallchirurgie, Rettungsmedizin und Sportmedizin hat selbst zahlreiche Wirbelsäulenoperationen durchgeführt. Ihm sind Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Behandlungsmöglichkeiten aus dem Alltag vertraut. Vor seiner Tätigkeit in Bad Freienwalde arbeitete er fünf Jahre als Oberarzt in einer Klinik in Bad Rothenfelde im Osnabrücker Land.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

« zurück zur Übersicht

 
Webcode dieser Seite: kh033059